Irgendwo auf der Welt

Lieder und Texte aus dem Exil // Theater im Haus der Kunst

Szenische Einrichtung: Alexander May, Holger Weimar, Gretel Kautsch

Mit: Anna Riedel, Rudolph Wessely

Klavier: Antje Uhle

Texte von Gottfied Benn, Irmgard Keun, Billy Wilder, Joseph Roth, Georg Kaiser, Herrmann Broch, Leonhard Frank, Bertold Brecht, Fritz Kortner

Musik von Paul Hindemith, Kurt Weill, Friedrich Holländer

Presse

Bild München

Fotos: Gretel Kautsch

Regisseur für Oper und Schauspiel