Josefine Mutzenbacher

Szenische Lesung // München

Premiere: 15.05.2005  PathosTransportTheater München

Regie: Alexander May
Ausstattung: Monika Staykowa

Besetzung

Lisa Wagner und Marc Oliver Schulze

Inhalt

Josefine Mutzenbacher” ist der Prostitutionsroman par excellence. Ohne Selbstmitleid und mit einer faszinierenden Freude an der Lust, setzt Josefine ihren Körper ein, um den tristen Lebensverhältnissen der Wiener Großstadt zu entkommen. Und es gelingt ihr. Denn entgegen allen Klischees ist ihr Dirnenleben nicht der Anfang ihers Untergangs – es ist geradezu skandalös fröhlich und erfolgreich. Dank ihrer außerordentlichen Begabung für das horizontale Gewerbe entkommt sie nicht nur Armut und Elend, sie wird zu einer reichen und kultivierten Frau, die nichts bereut und voll Stolz, Humor und mit einer erfrischenden Direktheit ihre Karriere schildert. Die ungezähmte Sprache sowie die tabulose und direkte Art der Darstellung geben dem Roman eine frappierende Modernität. Der Skandal der Mutzenbacher besteht in der Tatsache dass alle erotischen Abenteuer Phantasien des Bambierfinders Felix Salten sind die ein Kind zwischen 7 und 14 Jahren erlebt.

Presse

Abendzeitung, 11.02.2005

Verschiedene, 15.02.2005

Berlin Off -Theater

Regisseur für Oper und Schauspiel