Die Zwerge

von Markus Heitz // München

Premiere: 09 Februar 2010 Theaterzelt das Schloss

Idee, Projektleitung, Textfassung, Erzähler: Johannes Steck
Regie, Textfassung, Bühne, Licht:                        Alexander May
Musik:                                                                                  Corvus Corax
Kostüm:                                                                              Monika Staykowa
Videoprojektionen:                                                     Thomas Limpinsel
Produktionsleitung:                                                    Jimmy Gerum
Regieassistenz, Mitarbeit:                                       Nina Schwerdtfeger

Inhalt

Seit jeher bewachen die Zwerge den Steinernen Torweg, um das Geborgene Land, in dem Menschen, Zauberer und Elben in Frieden leben, vor den üblen Geschöpfen der Finsternis zu schützen. Doch eines Tages fällt der Wall, und blutrünstige Orks und Oger überrennen das Land. Mit ihnen kommen die Albae, grausame Wesen voller finsterer Magie – wer durch ihre Hand stirbt, kehrt als untoter Sklave des Bösen zurück. In diesen unsicheren Zeiten begibt sich der Zwerg Tungdil auf Geheiß des mächtigen Magiers Lot-Ionan auf einen Botengang und gerät in ein schicksalhaftes Abenteuer, in dem er den Tod finden oder zum größten Helden aller Zwerge werden wird….

Die Kleinen werden die Größten sein!

Mit „Die Zwerge“ von Markus Heitz wagen sich Johannes Steck, ein Magier der Stimmen, und Corvus Corax, die Könige der Spielleute, in eine neue Dimension. In einer Verbindung zwischen Lesung, Musik-Konzert und Show erzählen sie das Kult-Fantasy-Epos als atmosphärisch-dichte Live-Performance.

 

Presse

Süddeutsche Zeitung 12.02.2010

Event-Magazin.eu 10.02.2010

Zauberspiegel Online

Briefgestoeber 11.02.2010

 

Regisseur für Oper und Schauspiel